de

Modellierung

Energiesystemmodelle sind weit verbreitete Werkzeuge, um ein besseres Verständnis des Energiesystems, seiner potenziellen Entwicklung, der optimalen Konfiguration oder der Bewertung möglicher Auswirkungen spezifischer politischer Maßnahmen zu erlangen. Die Größe und Komplexität des Modells hängt eng mit dem Detaillierungsgrad der erforderlichen Analyse und dem Ausmaß des Problems zusammen. So könnte das erforderliche Modell beispielsweise nur für eine bestimmte Einheit in einer Anlage oder in einem viel größeren Maßstab für die Energieversorgungsplanung einer Stadt, eines ganzen Landes oder auch eines geografischen Gebietes wie Europa gelten.



IREES verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Energiemodellen, die nicht nur für Stadtentwicklungsprojekte, sondern auch auf Länder- und Regionenebene eingesetzt werden. Die für diese Zwecke verwendeten Energiemodelle werden mit Hilfe der folgenden Softwaretools entwickelt:

  • Stadt- und Anlageebene (energyPRO, TOP-Energy)
  • Länder- und Regionen ebene (Invert-EE Lab; FORECAST)


Unsere Modellierungsprojekte für Städte/Anlagen sind zum Beispiel:


Unsere Modellierungsprojekte für Länder/Regionen sind zum Beispiel:

     © 2019 IREES GmbH Klimabewusstes Büro Alle Rechte vorbehalten