ende

Leitung

 

Sozialwissenschaftliche Evaluation (SOWI)


Die sozialwissenschaftlichen Studien nehmen den Menschen und sein soziales Umfeld in den Blickpunkt der Forschung. Mittels empirischer Methoden untersucht das Geschäftsfeld die Verhaltensmuster ausgewählter Zielgruppen in Bezug

  • auf Investitionsentscheidungen für energieeffiziente Maßnahmen und Technologien sowie
  • auf Verhaltensentscheidungen bei der Energienutzung.


Ein weiterer Schwerpunkt ist die Analyse der Akzeptanz energieeffizienter Lösungen. 
Der sozialwissenschaftlichen Begleitforschung von energiepolitischen Maßnahmen und Forschungsprojekten zur Energieeffizienz kommt daher eine bedeutende Rolle zu. Betrachtet werden je nach Projektausrichtung private Haushalte, der Sektor Gewerbe, Handel und Dienstleistungen (GHD), Kommunen oder einzelne Industriebranchen.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Schulbereich, da Schulen als Lern- und Lebensräume betrachtet werden, die den Menschen und sein Umfeld bereits ab der Kindheit prägen. Energieeffiziente Gebäude, in denen energieeffizientes Verhalten gelebt und gelehrt wird, werden als erfolgversprechender Beitrag zu einer nachhaltigen Gesellschaft angesehen.

Eine Übersicht über die Schulprojekte finden Sie hier.


Leistungsspektrum

  • Wir untersuchen die Akzeptanz innovativer Technologien (effizienter Technologien im Wärme- und Strombereich sowie erneuerbarer Energien) durch gesellschaftliche Gruppen, Investoren oder Nutzergruppen, z. B. energieeffiziente Gebäudetechnik oder Elektromobilität
  • Wir evaluieren Programme auf nationaler und europäischer Ebene, z. B. zur Gebäudesanierung an Schulen oder zu Energieberatungsangeboten.
  • Wir treffen Abschätzungen zu Einspareffekten neuer sektoraler Politikinstrumente, z. B. Förderprogramme zur Erreichung der Klimaschutzziele oder die Einführung von Energieeffizienz-Netzwerken in der mittelständischen Wirtschaft.
  • Wir analysieren die Auswirkungen klimapolitischer Instrumente auf Ressourcenbedarf, Emissionen und betroffene Wirtschaftzweige und erarbeiten Handlungsempfehlungen, z. B. im Bereich Energieeffizienzrichtlinie oder Verbrauchskennzeichnung.


Wichtige Kooperationspartner in diesem Geschäftsfeld sind:

    • Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP)
    • Hochschule München
    • TU Darmstadt
    • Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
    • GfK Nürnberg
    • Öko-Institut Freiburg/Darmstadt
    • Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. (UfU)
    • Universität Halle-Wittenberg
    • Ecofys
     © 2017 IREES GmbH Klimabewusstes Büro Alle Rechte vorbehalten